GESCHENKE ZUM MUTTERTAG

Alljährlich zum Muttertag stellt sich die Frage: Was schenkt man seiner Mutter zum Muttertag? Was eignet sich dafür am besten? Grundsätzlich gilt: Das Präsent sollte zur Beschenkten passen und ihren Eigenschaften gerecht werden. So unterschiedlich wir auch sind, haben sich doch bestimmte Gaben und kleinere Aufmerksamkeiten in besonderer Weise für diesen Tag etabliert. Welche dies sind, wollen wir Ihnen heute zeigen:

Als ureigenstes Muttertagsgeschenk werden nach wie vor Blumen angesehen. Ob es sich dabei um einen vollen Strauß, einen kleinen Topf oder ein schönes Gesteck handelt, ist nahezu nebensächlich. Die Fruchtbarkeit der Pflanze steht sinnbildlich für die Beziehung zwischen der Mutter und ihren Kindern. Zudem passen Blumen in nahezu jeden Raum, können aufhellend wirken, mit ihrem Duft betören und schaffen somit eine sehr freundliche und harmonische Atmosphäre. Blau, Rot und Violett werden dabei übrigens besonders gerne genommen. Sie gelten als Farben der Liebe und der Zuneigung. Und sie sehen fabelhaft aus.

EIN RING FÜR DIE EWIGKEIT

Einzigartigen Schmuck zum Muttertag schenkenRinge haben eine tiefgehende Bedeutung, nicht umsonst werden Ringe von Müttern an Töchter bzw. über Generationen hinweg weitergegeben. Zwischen zwei Liebenden symbolisiert ein Ring deren gegenseitige Liebe und Treue. Aber, um den Anfangsgedanken wieder aufzugreifen, auch zum Gedenken an Personen, die einem viel bedeuten und einem sehr nahestehen, wird ein Ring gern verwendet. So erinnert 

eine Mutter ein zum Muttertag geschenkter Ring jeden Tag aufs Neue an die tiefe Beziehung zu ihrem Kind. Sie finden bei uns im Shop für jeden Geschmack den passenden Ring. Sei es in klassischem Gold, zeitlosem Silber, eher zurückhaltend, mit einem auffälligen Zierstein  oder mit einer Perle.

 

SCHMUCKSTÜCKE MIT HERZ

Schmuck gehört seit Generationen zu den eindrucksvollsten Präsenten. Angefangen beim ersten bekannten Schmuckstück vor mehr als 82.000 Jahren (durchbohrte Nassarius-Muscheln) gibt es mittlerweile eine kaum überschaubare Vielfalt an Schmuckstücken. Nach wie vor sehr beliebt in der Damenwelt sind Ketten, die jedes Dekolleté verspielt in Szene setzen. Hierbei darf die Wahl gerne auf Silberschmuck fallen, der – passend zum Anlass des Muttertags –  mit einem Herzanhänger die enge Verbundenheit zwischen den Kindern und ihrer Mutter verdeutlicht. Ein Besatz mit roten oder weißen Swarovski-Kristallen rundet die einzigartige Kreation ab. Diese schmückt nicht nur die Trägerin, sondern unterstreicht auch den Stolz des Schenkers. Mit derart edlem Schmuck wird der höchste Dank an die Mutter und für deren Fürsorge ausgesprochen.

OHRRINGE – UNTERSTREICHEN DEN EIGENEN STIL

Ausgefallene Schmuckstücke zum Muttertag schenkenWundersamerweise sind genau die Schmuckstücke, die die Trägerin selbst den Tag über gar nicht an sich sehen kann, mit am beliebtesten. Denn Ohrringe geben dem Gesicht einen wunderschönen Rahmen und unterstreichen den eigenen Stil. Selbst wenn Frau ein einzigartiges Kleid trägt, das keine weitere Konkurrenz mehr neben sich duldet, so dürfen in diesem Fall nur noch Ohrringe dem Outfit den letzten Schliff geben und es komplettieren. Ein Klassiker, der immer gefällt und zu allem passt, sind Perlenohrringe. Nicht umsonst wurde sogar schon mal in einem Buch die Geschichte rund um das immer wiederkehrende Perlenohrring-Motiv gesponnen. Aber auch für Mütter, die es modisch ein wenig mutiger und farbenfroher bevorzugen, werden Sie bei uns fündig. Ohrringe – einfach immer eine gute Idee!

 

 

LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN.

Was könnte sich da als Geschenk für den Muttertag besser eignen als ein besonderer Kuchen, der eigens für diesen Anlass gebacken wurde? Aber auch niveauvolle Süßigkeiten in allen Formen verzücken nahezu jedes Mutterherz. Pralinen, ein vollmundiger Präsentkorb oder kleine Naschereien – der Vielfalt sind keine Grenzen gesteckt. Wem das nicht selbst gelingt, der bestellt die süße Köstlichkeit natürlich beim Konditor bzw. im entsprechenden Geschäft. Grundsätzlich gilt aber: Es lohnt sich, selbst nach Rezepten zu schauen, diese je nach Wunsch abzuändern und somit der Einzigartigkeit und den Geschmacklichen Vorlieben der Mutter anzupassen. Erlaubt ist also, was schmeckt – und was optisch gelungen wirkt. Denn das Auge isst schließlich mit. Das leckere Werk wird am großen Tag gemeinsam verzehrt. Ein solches Geschenk ist sehr beliebt und gehört daher nach wie vor zu den Klassikern des Muttertages.

KOSMETIK FÜR DIE SINNE

Der Wunsch, hin und wieder einen entspannenden Moment für sich selbst zu haben, wohnt vielen Frauen inne. Grund genug, darauf auch am Muttertag einzugehen. Mit kleinen Besonderheiten für das Badezimmer lassen sich die Sinne anregen. Badesalze, Seifen und die dazugehörigen Öle für die Haut, ein individuelles Parfüm oder – im hochpreisigen Segment – ganze Pflegeserien werden als Geschenke gerne gesehen. Der Duft von Lavendel und Rosenwasser bewirkt einen beruhigenden Effekt auf das Gemüt, die Haut wird mit reichen Inhaltsstoffen genährt. Das passende Präsent also für alle Mütter, die gerne in so viel Sinnlichkeit eintauchen.

KLEINE HELFER FÜR DIE KÜCHE

Doch nicht alleine das eigene Wohl steht für jede Mutter im Vordergrund. Sie kocht und bäckt gerne, nimmt dafür aber immer auch viele Mühen und zeitliche Entbehrungen auf sich. Darin darf gerne ein willkommener Anlass gesehen werden, um Gewürze, Öle, Salze oder kleine Kräutertöpfchen für die Küche zu verschenken. Bevorzugt darf es sich dabei auch um exotische Produkte handeln, deren Geschmack den Hauch von fernen Ländern in sich trägt. Aroma und Duft sollten also eine besondere Note transportieren und somit die Sinnlichkeit und das Vergnügen des Kochens unterstützen.

EIN GEMEINSAMES ESSEN

Gemeinsame Stunden zwischen der Mutter und ihren Kindern werden leider zur Seltenheit, wenn der Sohn oder die Tochter privat und beruflich eingespannt ist. In diesen Fällen kann aber die Einladung zu einem gemeinsamen Essen im Kreise der Familie die Bande wieder enger zusammenziehen. Ob dabei ein niveauvolles Restaurant ausgewählt oder daheim gekocht wird, bleibt den Vorlieben der Dame des Tages überlassen. Ihre kulinarischen Vorlieben sollten berücksichtigt werden. Doch das Essen steht trotz aller Vorbereitung und Kosten nicht im Fokus: Wichtiger ist es, eine vertrauensvolle und angeregte Zeit mit der eigenen Mutter zu verbringen.

KARTEN FÜR EIN BESONDERES EREIGNIS

Die Mutterschaft ist oft mit zeitlichen Entbehrungen verbunden. Die Möglichkeit, ein Theater, die Oper, eine Ausstellung oder ein Konzert zu besuchen, sind da meist rar gesät. Darin kann aber eine unvergleichliche Geschenkidee gesehen werden. Hier steht die gemeinsam verbrachte Zeit im Mittelpunkt – wenn auch nicht immer der Raum für Gespräche vorhanden sein mag. Doch die zusammen erlebten Gefühle und Erinnerungen an einen solchen Abend zählen zu den bezaubernden Momenten, an die man noch viel Jahre später gerne zurückdenken wird. Diesen Wunsch sollte jedes Muttertagsgeschenk in sich tragen.

GUTSCHEINE IM NOTFALL

Allerdings ist es aus unterschiedlichen Gründen nicht immer möglich, ein individuelles und zur Mutter passendes Präsent auszuwählen. Sei es allein durch die räumliche Distanz. Dann freut sich jede Mutter sicherlich auch über eine schöne Geste, wie einen per Bote überreichten Strauß Blumen oder – was natürlich noch viel schöner ist – den Griff zum Telefon, um ein paar persönliche Worte zu wechseln. Hat man trotz räumlicher Nähe zur Mutter aus Zeitnot oder weil man den Muttertag schlicht und einfach vergessen hat, versäumt etwas Besonderes zu besorgen oder selbst zu gestalten, dann kann ein Gutschein die letzte Rettung darstellen. Er sollte auf eine Einkaufsgelegenheit oder eine Aktivität ausgerichtet sein, welche die Beschenkte zu würdigen weiß. Solchen Präsenten mag immer ein wenig der Makel der Einfallslosigkeit anhaften. Doch weit gefehlt: Wird der Gutschein mit Bedacht ausgesucht, so kann auch er die ganze Zuneigung der Kinder zu ihrer Mutter beinhalten.

Bildquellen:
www.fotolia.de ©iconogenic
www.fotolia.de ©A_Lein
www.fotolia.de ©zb89v
www.fotolia.de ©dusk

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.